Musik Akademie Basel
Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Musik
JAZZCAMPUS

Konzerte

TownBeat<br/>

TownBeat

20:30H: Feigenwinter Oester Pfammatter

08.05.2017 | Jazzcampus Club | 20:30

Feigenwinter Oester Pfammatter

Hans Feigenwinter (p), Bänz Oester (b), Norbert Pfammatter (dr)

Einundzwanzig Jahre sind vergangen, seit Hans Feigenwinter, Bänz Oester und Norbert Pfammatter gemeinsam zu jammen begannen und das wunderbare Trio entstand, das ganze zehn Jahre nicht mehr zu hören war, jetzt aber der neuen Reihe TownBeat seine Aufwartung macht. Am Anfang des Trios standen alte Broadway-Stücke im Zentrum, die 1999 mit dem Album "GAS" (Great American Songs) in eigener musikalischen Handschrift veröffentlicht wurden, und im Jahr darauf folgte eine Tournee mit dem Saxophonisten Joe Lovano.

2002 fand mit "Because You Knew" das zweite Album des Trios jedoch Beachtung nicht nur mit zwar bekannten, aber eigenständig gespielten Bebop-Themen, sondern auch erstmals mit eigenen Kompositionen und freien Improvisationen der drei Musiker. " Inzwischen müssen es nicht einmal mehr Stücke sein, oft spielen wir nun auch aus dem Nichts. Einzige Konstante seit unserem Beginn: Wir legen so wenig fest wie möglich, so dass alles, was Improvisation und Interaktion verlangt, sofort entstehen kann".

Hans Feigenwinter, 1965 geboren, unterrichtet in Luzern und Basel und ist einer der originellsten Schweizer Pianisten und bekannt für seine wohlklingende, innige und feinsinnige Musik, seine mäandernden Improvisationen und einen bei weitem nicht auf den Jazz beschränkten Fokus. "Whim of Fate" heisst seine letzte CD, die Feigenwinter mit seinem schlagzeuglosen Trio ZINC (mit Domenic Landolf und Andreas Tschopp) eingespielt hat.

Ebenfalls an zwei Hochschulen – Basel und Lausanne – unterrichtet der ein Jahr jüngere Berner Bassist Bänz Oester, der in den letzten Jahren besonders mit seinem südafrikanisch-schweizerischem Quartett "The Rainmakers" international Aufsehen erregt hat. Als einer der renommiertesten Bassisten des Landes hat er nicht nur mit weltweit bekannten Musikern gespielt, sondern besticht vor allem durch seine langjährigen Zusammenarbeiten im Duo mit Andreas Schaerer, im Trio mit Michel Wintsch und Gerry Hemingway oder mit Malcolm Braff und Samuel Rohrer (2000-2010).

Schier unendlich lang ist die Diskographie des gebürtigen Wallisers Norbert Pfammatter, die zeigt, dass der Drummer, der in Luzern unterrichtet, einer der gefragtesten Drummer der Schweiz ist. So arbeitet er mit dem Elina Duni Quartet (nebst der Sängerin Patrice Moret und Colin Vallon), Kerouac (Michel Jaeger, Vincent Membrez, Luca Sisera), mit Donat Fisch sowohl im Trio mit Bänz Oester als auch im Quartett, das Andy Scherrer vervollständigt. Mit Dominique Girod spielt er ebenfalls im Trio von Lester Menezes und in verschiedensten Bands auch immer wieder auch mit Don Li.

 

Baröffnung: 19:30 Uhr

Eintritt: CHF 25.- / CHF 18.-

Unterstützt vom Swisslos-Fonds Basel-Stadt.

Konzerte

22.11.2017

Jazzcampus Session

Jazzcampus Session

23.11.2017

MSJ – Musikschule Jazz

MSJ – Musikschule Jazz

Jazzcampus Club | 23.11.17 | 20:30

Mehr ...

28.11.2017

FOOD GOSPEL

FOOD GOSPEL

30.11.2017

Focusyear Band

Focusyear Band

02.12.2017 – 03.12.2017

Familienkonzerte

Familienkonzerte

Die Computerband und die Prinzessin von Kapé

Mehr ...

05.12.2017

DKSJ EXCHANGE NIGHT 1

DKSJ EXCHANGE NIGHT 1

S.M.S. (Zürich) & Tribute to Animals as Leaders (Lausanne)

Jazzcampus Club

Mehr ...

07.12.2017

MSJ - Musikschule Jazz

MSJ - Musikschule Jazz

Gesangsklasse von Peggy Chew, Gitarrenklasse von Michael Jeup

Jazzcampus Club | 7. Dezember 2017 | 20.30 h

Mehr ...

09.12.0017

Volkshaus Basel

Volkshaus Basel

Focusyear Band FY17 & Big Band FHNW

Volkshaus Basel | SA 09.12.17 | ab 19:30

Mehr ...

12.12.2017

DKSJ Exchange Night 2

DKSJ Exchange Night 2

Lolasister (Bern) & Weepack (Luzern)

Jazzcampus Club

Mehr ...

Jazzcampus Session

Jazzcampus Session

Jazzcampus Club | jeden Mittwoch | 20:30

Mehr ...