Musik Akademie Basel
Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Musik
JAZZCAMPUS

Dozierende

Gina Günthard

Gina Günthard

Stimmbildung / Pädagogische Ausbildung (Fachdidaktik Gesang)

Gina Günthard nutzt für den Unterricht ihre grosse, vielseitige Bühnenerfahrung als Sängerin und Schauspielerin ebenso wie ihr Körperbewusstsein durch Alexandertechnik. Mit elf erstmals auf der Bühne, gewann sie in ihrer Jugend Gesangswettbewerbe wie „die erste Chance“ von Schweizer Radio DRS, verbunden mit einer Aufnahme mit der DRS-Bigband. 1977 stand sie im „Talentschuppen“ der ARD erstmals vor der Kamera und wurde 1980 Ensemblemitglied im „Theater Fauteuil“ in Basel. Nach einer klassischen Gesangsausbildung und Schauspielunterricht kamen Engagements als Sängerin und Schauspielerin am Opernhaus und „Theater am Hechtplatz“ in Zürich. Daneben liess sie sich zur Lehrerin für Alexandertechnik ausbilden. Mit der Gruppe „Mad Dodo“ gewann sie 1992 den deutschen Kleinkunstpreis. Ihre Bühnenkarriere führte vom Kleinkunstbereich mit musikalisch-kabarettistisch-szenischen Projekten über Engagements als Musical- und Studiosängerin vermehrt zum Jazz.

1993 gründete sie die Jazzformation „Gina et les Musiciens“ und begann als Lehrerin für Gesang und Stimmbildung an der Jazzschule Basel. Als Grenzgängerin zwischen musikalischen Genres tourte sie viele Jahre mit der Musikerin Christina Volk, mit der sie 2005 den Preis der Basellandschaftlichen Kantonalbank gewann. Ein Herzensprojekt erfüllte sie sich mit der Jazzvocalgroup „Ladybirds“ mit Lisette Spinnler und Petra Vogel. Heute steht Gina vor allem als Solistin auf der Bühne und widmet sich mit grosser Freude der Ausbildung junger Talente.