Musik Akademie Basel
Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Musik
JAZZCAMPUS

Angebot Kurse

Kurse

Anmeldungen für untenstehende Kurse an: Musikschule Jazz, Jazzcampus, Utengasse 15, 4058 Basel.
Anmeldeformular Kurse (unterschriebener Scan) an musikschule.notexisting@nodomain.comjazz@mab-bs.notexisting@nodomain.comch

Kursangebot - Weiterbildung für MusiklehrerInnen/MusikerInnen: Instrumentalensemble venezolanische Musik

Inhalt
Kennenlernen und Erarbeiten von 6-8 Arrangements venezolanischer Musik  (inkl. Abschlusskonzert)

Besetzung
Idealerweise 6 TeilnehmerInnen
2 Melodieinstrumente (z.B. Querflöte, Violine, Klarinette usw.)
2 Gitarren (bzw. Cuatro, Tres)
1 Perkussion
1 Bass

Daten
Total  8 Einheiten à 2.0 Lektionen, 14-tägig, jeweils 9.30 - 11.30h
18.10. / 25.10.2018
8.11. / 22.11.2018
6.12. / 20.12.2018
10.1. / 24.1.2019
Abschlusskonzert 28. oder 29. oder 30. Januar 2019

Ort
Jazzcampus, Utengasse 15, 4058 Basel

Kurskosten
270.- pro TeilnehmerIn

​​Kontakt Kursleitung
Roberto Koch, Musiker aus Caracas (Venezuela)
kochrobertobass@gmail.notexisting@nodomain.comcom
078 950 97 67

Zur Kursleitung
Roberto Koch ist Musiker mit langjähriger Erfahrung in Jazz und venezolanischer Musik und lebt seit einiger Zeit in Basel.
Mas​ter  Musik Producing/Performance, FHNW Hochschule für Musik / Jazz

Master Musikpädagogik Jazz, FHNW Hochschule für Musik / Jazz
Bachelor Kontrabass Klassik: Konservatorium “Escuela de Música Lino Gallardo”, Caracas

​Orchesterarbeit: Orquesta de Cámara y Viento de la Fuerza Armada Nacional", stimmführender Bassist, von 2003 bis 2013, Caracas
Aufnahmen (CD/DVD/online Material/etc), Beteiligung an mehr als 50 CD’s als Bassist http://www.sincopa.com/musicians/bass/roberto_koch.htm

Von der afrokubanischen Musik zum Jazz

  • Kurs 501
  • Gruppenunterricht 1.5
  • Jugendliche und Erwachsene (alle Instrumente)

In diesem Ensemblekurs werden  die Grundlagen der afrokubanischen Musik vermittelt. Neben dem Erlernen von typischen Stilfiguren auf dem eigenen Instrument lernen die KursteilnehmerInnen auch an Perkussionsinstrumenten und im Tanz die afrokubanische Musiktradition näher kennen. In einem weiteren Schritt werden die erlernten Patterns und Stilistiken auf Jazz-Standards angewandt. Im Kurs sind alle Arten von InstrumentalistInnen und SängerInnen willkommen. Zum Kursende besteht die Möglichkeit eines Schlusskonzerts im Jazzcampus Club im Rahmen der Semesterkonzerte der Musikschule Jazz.

Leitung: Alberto Garcìa Navarro, Perkussionist
www.albertogarciamusic.com

Kurszeiten:
14 x Dienstage jeweils 19–21h
16.10./23.10./30.10./6.11./13.11./20.11./27.11./4.12./11.12./18.12.2018 8.1./15.1./22.1./29.1.2019
Ort: Jazzcampus, Utengasse 15, 4058 Basel
Teilnahme: Mind. 6 Teilnehmende, Jugendliche und Erwachsene (alle Instrumente)
Kursgeld: CHF 400/300*
Anmeldefrist: 15. September 2018

Kontaktdaten: Alberto Garcìa Navarro
+41 (0)76 673 94 84
alberpercusion@hotmail.notexisting@nodomain.comes

Easy Singing Choir

Der Easy Singing Choir ist für Anfänger/innen wie Fortgeschrittene und für all diejenigen, die das Singen in der Gemeinschaft lieben und in ungezwungener Atmosphäre einfach Spass am Singen haben wollen - und dies ohne allzu hohe Ansprüche. Das Repertoire reicht von afrikanischen mehrstimmigen Volksliedern über Popsongs bis zu Jazzarrangements.

Leitung: Julie Fahrer
Kurszeiten: Mittwochs 18h
Ort: Bewegungsraum H8, Jazzcampus, Utengasse 15, 4058 Basel
Kursgeld: CHF 118/150
Anmeldung: Anmeldeformular Musikschule Jazz

Eine Reise durch die Welt der brasilianischen Rhythmen

  • Kurs 502
  • Gruppenunterricht 1.0
  • keine Vorkenntnisse

Das Ziel ist, verschiedene brasilianische Rhythmen kennenzulernen, zu spielen, diese mit Gesang und Tanz zu bereichern und den Teilnehmenden einen Einblick in die brasilianische Kultur zu geben. Dafür werden für die brasilianische Musik typische Perkussionsinstrumente wie Tamborim, Agogõ, Surdo, Repique, Tarol, Caxixi, Djembê, Timba, die Stimme und Körper-Percussion eingesetzt. Typische Rhythmen sind Maracatu, Frevo, Samba- Reggae, Afoxê-Capoeira.

Leitung: Fabio Freire, Komponist, Sänger und Perkussionist
Kurszeiten: jeweils Freitags von 19–20h
Herbstsemester 18/19: Beginn 24. August 2018
Frühlingssemester 19: Beginn 8. Februar 2019
Kursgeld: CHF 300/240*
Anmeldefrist:
Herbstsemester 1. August 2018,  Frühlingssemester 1. Januar 2019

Spielen und Hören! Basic Jazz Improvisation

  • Kurs 503
  • Gruppenunterricht 1.5
  • Jugendliche und Erwachsene mit soliden Instrumentalkenntnissen

Improvisation ist vielleicht das wichtigste Ausdrucksmittel überhaupt im Jazz - und äussert sich z.B. in der Beweglichkeit des musikalischen Materials, im spontanen Interagieren der MusikerInnen sowohl beim Solospiel als auch in der Begleitung. Dieser Kurs richtet sich an neugierige InstrumentalistInnen, die sich mit spezifischen Strategien und Grundlagen der Jazzimprovisation vertraut machen möchten. Die Spielpraxis - und dabei das gleichzeitige Hören und Spielen im Bandsetting - steht dabei im Zentrum. Das Ausgangs-material bilden einfache Songformen - Standards, Blues, Folksongs etc.

Leitung: Lukas Briggen, Posaunist, Lehrer Musikschule Jazz Basel und
Kaspar von Grünigen, Kontrabassist, Leiter Musikschule Jazz Basel
Kurszeiten: Di jeweils 19.30–21h  am 4./11./18. Dezember 2018 und 8./15./22. Januar 2019 (Kursleiter alternierend) sowie Wochenende Sa/So 26./27. Januar 2019 jeweils 10–13h (beide Kursleiter)
Kursgeld: CHF 370/300*
Anmeldefrist: 1. November 2018

Complete Vocal Technique - CVT Workshop extended

  • Kurs 504
  • Fortgeschrittene Sänger und Sängerinnen

Complete Vocal Technique (CVT) ist eine innovative und wegweisende Methode für alle, die an der Arbeit mit der Stimme interessiert sind. Die Technik kann in jedem Gesangsstil angewendet werden. Am ersten Kurstag erhältst du eine Einführung in die Complete Vocal Technique, sowie eine Masterclass. In den weiteren Einheiten des Kurses werden die Techniken in der Gruppe vertieft und in Einzelcoachings vor der Gruppe individuell angewendet. Folgende Inhalte werden vermittelt:

  • Die drei Grundprinzipien (Support, Notwendiger Twang, Vorgeschobener Unterkiefer und Lippenspannung vermeiden)
  • Die vier Vocal-Modes (Neutral, Curbing, Overdrive, Edge)
  • Klangfarben um den Klang heller oder dunkler zu färben
  • Effekte zum Erzeugen spezieller Klänge (Vibrato, Distortion, Growl, Vocal Breaks,…)

Masterclass: Für die Masterclass bereitest du jeweils einen Song vor, an dem du arbeiten möchtest. Alle Musikstile sind willkommen.

Mehr Infos zu den einzelnen Modulen und der Technik findest du auf: www. singoutloud-music.com

Leitung: Jasmin Albash, autorisierte CVT Lehrerin, Sängerin, Songwriterin
Kurszeiten: Einführungstag: Sa, 20.10.2018, 10–13h und 14–16.30h
4x Mi jeweils von 18–20h
31.10./21.11./12.12.2018, 16.1.2019
Teilnahme: 6 Teilnehmende. Dieses Angebot eignet sich für fortgeschrittene SängerInnen. Du kannst selbstständig Songs erarbeiten und scheust dich nicht, vor der Gruppe an deiner Technik zu arbeiten.
Ort: Jazzcampus, Utengasse 15, 4058 Basel
Kursgeld: CHF 260/200*
Anmeldefrist: 15. September 2018

Kontaktdaten: Jasmin Albash
+41 (0)78 793 08 04
jasminalbash@gmx.notexisting@nodomain.comnet

Saxophon-Ensemble für Seniorinnen und Senioren

  • Kurs 505
  • Gruppenunterricht, Kleingruppe
  • Kurs für Anfänger/Innen A
  • Kurs für Fortgeschrittene B

Kurs für AnfängerInnen (A): Erlernen Sie in der Gruppe von Grund auf das Saxophonspiel. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig - die Freude und das gemeinsame Musizieren in der Gruppe stehen hier im Vordergrund. Das Saxophon ist ein Instrument, welches schnell Erfolgserlebnisse bringt und in der Gruppe macht es umso mehr Spass.
Kurs für Fortgeschrittene (B):  Dieses Angebot eignet sich für Teilnehmende, die die technischen Grundlagen auf dem Instrument bereits beherrschen (ca. ab 1 Jahr Saxophon-Spielerfahrung). Hier geht es direkt ins Repertoire: Wir spielen Musikstücke und Arrangements verschiedenster Stilrichtungen von damals bis heute - die Musikwünsche der TeilnehmerInnen werden auch berücksichtigt.

Leitung: Thomas Achermann, Musikpädagoge für Saxophon und Jazzgesang, Lehrer an der Musikschule Jazz
Kurszeiten: Dienstag vormittags
Kurs A 9.45–10.45h
Kurs B 11–12h
Herbstsemesterdaten (Start nach den Herbstferien):
16.10./23.10./30.10./6.11./13.11./20.11./27.11./4.12./11.12./18.12.2018
8.1./15.1./22.1./29.1.2019
Frühlingssemesterdaten (Start nach den Fasnachtsferien):
19.3./26.3./2.4./9.4./30.4./7.5./17.5./21.5./28.5.
4.6./11.6./18.6./25.6.2019
Ort Jazzcampus, Utengasse 15, 4058 Basel
Anmeldefrist: 
Herbstsemesterkurs 15. September 2018
Frühlingssemesterkurs 15. Februar 2019 
Kursgeld: CHF 250

Electronic Ensemble

Zusammenspiel und Improvisation mit Computern und elektronischen Klangerzeugern

  • Kurs 506
  • Gruppenunterricht, Kleingruppe
  • 5–7 Teilnehmende, Jugendliche und Erwachsene mit soliden Instrumentalkenntnissen

Das Zusammenspiel von elektronischen Klängen mit traditionellen Instrumenten prägt den Alltag vieler MusikerInnen und ist in der Konzertsituation immer häufiger zentral. Wir experimentieren mit dem Zusammenspiel von Mensch und Maschine. Instrumente und Stimme treffen auf computergenerierte Klänge, werden klanglich bearbeitet und vereinen sich mit Loops.
Ziel ist es, den Computer als Erweiterung des eigenen Instrumentes ins Ensemble zu integrieren und neue Bandsound-Perspektiven zu eröffnen (Synthese von akustischen und elektronischen Klängen). Die Software Ableton LIVE (und ihre Vermittlung) spielt im Kurs eine wichtige Rolle, andere elektronische Setups oder Klangerzeuger sind sehr willkommen.

Leitung: Patrik Zosso, Schlagzeuger, Dozent fhnw für Producing/Realisation
Kurszeiten: Fr 30. November 18–22h, Sa 01. Dezember 10–12.15 und 13–16h
Fr 18. Januar 18–22h, Sa 19. Januar 2019 10–12.15 und 13–16h
Ort: Jazzcampus, Utengasse 15, 4058 Basel
Teilnahme Mind. 5–7 Teilnehmende, Jugendliche und Erwachsene mit soliden Instrumentalkenntnissen. Keine Vorkenntnisse in Ableton LIVE notwendig. Es sind alle Instrumente willkommen. Laptop oder andere elektronische Klangerzeuger unbedingt mitbringen.
Kursgeld: CHF 400/ 320* (Bedingungen Kursgelder s. S 6)
Anmeldefrist: 15. Oktober 2018

Tanzimprovisation zu improvisierter Live-Musik

  • Kurs 507
  • Gruppenunterricht, Kleingruppe
  • 8–14 Teilnehmende

Eintauchen - Neues entdecken - aus sich heraus tanzen- bewegt mit allen Sinnen den Moment erleben

Die live gespielte und direkt aus dem Geschehen improvisierte Musik ermöglicht es, mit Energie und voller Präsenz ins Tanzen einzutauchen. Sounds, Grooves und Melodien regen die Bewegungsphantasie an. Gleichzeitig geben sie Boden und laden ein, sich dem eigenen Bewegungsfluss anzuvertrauen. Im Dialog mit der Musik und mit den anderen Tänzerinnen und Tänzern entstehen vielfältige Möglichkeiten, den persönlichen Aus-druck immer wieder neu zu entdecken und zu entfalten. Konkrete Bewegungsimpulse bieten weitere Inspirationsquellen, geben Rahmen und Spielraum.

Die Arbeitsweise in diesem Kurs basiert auf spannungsausgleichender Körperarbeit und dem rhythmisch-spielerischen Zugang zum Tanzen, wie es auch in vielen afrikanischen Kulturen gelebt wird. Besonderer Wert wird dabei auf die Sensibilisierung für Musikalität und Energie im Tanz und auf den natürlichen Bewegungsfluss gelegt. Vier MusikerInnen begleiten den Kurs abwechselnd: Singoh Nketia, alias DJ Flink (Per-kussion und Sounds), Regina Hui (Violine/Stimme), Benjamin Brodbeck (Perkussion), Luca Glausen (Jazz-Schlagzeug).

Leitung: Suzanne Nketia, Tanz- und Rhythmuspädagogin
Kurszeiten: 8x Do jew. 19–20.30h am 24./31. Januar, 7./14./21./28. Februar, 21./28. März 2019
Ort: Bewegungsraum H8 im Jazzcampus, Utengasse 15, 4058 Basel
Teilnahme: 8–14 TeilnehmerInnen. Der Kurs richtet sich unabhängig vom Alter an alle Tanz- und Experimentierfreudigen, speziell auch an MuB-Studierende
Kursgeld: CHF 360/290*
Anmeldefrist: 23. Dezember 2018

Weitere Kurse

Aktuelles

02.02.2019

Musikschule Jazz

Musikschule Jazz

Tag der offenen Tür

Jazzcampus | 14:00 – 17:00

Mehr ...

Alhaurín Selection

Alhaurín Selection

Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb

Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb

Auszeichnung Guter Bauten 2018

Auszeichnung Guter Bauten 2018

New Professorship for Guitar

New Professorship for Guitar

Lionel Loueke

Mehr ...

SRF Kulturplatz am Jazzcampus

SRF Kulturplatz am Jazzcampus