Musik Akademie Basel
Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Musik
JAZZCAMPUS

Dozierende

Leon Duncan

E-BASS (Elektrobass, Bass-Gitarre) /
Kontrabass / Ensemble

Leon Duncan, geboren 1972 und aufgewachsen in Jamaica, brachte sich autodidaktisch das Gitarrenspiel bei und wechselte als 14-Jähriger zum Bass. Nach Abschluss der High School begann er ein Musikstudium an der Jamaica School of Music in Kingston, das er mit Privatstunden bei Ernest Ranglin ergänzte. Der bekannte Ska- und Jazz-Gitarrist, eine der wichtigsten musikalischen Persönlichkeiten Jamaikas, integrierte ihn nach kurzem in sein Trio mit dem Schlagzeuger Carl McLeod, und Leon Duncan wurde Berufsmusiker. Das Trio bildete häufig die Rhythmusgruppe für Gastsolisten, die Jamaika besuchten.

1994 reiste er nach Europa, spielte in Holland und Deutschland und kam in die Schweiz, sein Repertoire vergrösserte sich in den Bereichen Jazz, Reggae, Pop und Blues. Um die Jahrtausendwende begann eine Zusammenarbeit und Freundschaft mit Monty Alexander, auf dessen Aufnahme My America er zusammen mit John Pizzarelli, Freddy Cole, Kevin Mahogany, Bobby Thomas Jr. und Desi Jones zu hören ist. Er spielte mit dem deutschen Reggae-Sänger Patrice und so unterschiedlichen und renommierten Musikerinnen und Musikern wie Othella Dallas, Courtney Pine oder Philipp Fankhauser, Nubya, Gunvor, Sandra Studer oder William White, aber auch mit dem David Regan Orchestra.